Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Steffen Much :: für Sie im Kreistag und Stadtrat

Thüringen und insbesondere unser Saale-Holzland-Kreis ist ein Gebiet mit vorwiegend ländlicher Struktur. Ich möchte unserer Region eine Stimme geben. Eine Stimme, die hier verwurzelt ist, hier geboren, die hier arbeitet und lebt. Das Holzland, das Saaleland, das Elstertal und vieles mehr sind geprägt von Natur, vielen Gemeinden, in denen überall die gleichen Probleme herrschen, wie z.b. Fachkräftemangel und demografischer Wandel. Wir haben es in der Hand, diese Probleme zu lösen. Mit Nachhaltigkeit, Bewusstsein für unsere Umwelt und klugen politischen Entscheidungen.

Dafür stehe ich und dafür schlägt mein Herz.

Ihr Steffen Much


Steffen Much

Patenschaft Eisenberg - Bundeswehr ?

In Eisenberg fand gestern die Unterzeichnung des Patenschaftsvertrages zwischen der Stadt Eisenberg und der 3.Kompanie des Panzerpionierbataillons 701 aus Gera statt. Kontrovers für uns LINKE, da wir Auslandseinsätze grundsätzlich ablehnen. Jedoch, und das zeigt z.B. die Situation in Crossen, eine gegenseitig befruchtende Situation. Dort sind es Hilfen beim Hochwasserschutz und, ganz aktuell, die finanzielle Unterstützung beim Straßenbau nach Nickelsdorf, an dem die Bundeswehr unbürokratisch beteiligt ist. Kritiker mögen anführen, dass hier eine Stärkung des THW besser wäre, aber derzeit ist dem leider noch nicht so. Andererseits , das ist meine persönliche Meinung, sind SoldatInnen Menschen aus unserer Mitte, die sich für diesen Beruf und Werdegang entschlossen haben und die unseren... Weiterlesen


Steffen Much

Seniorentag in Eisenberg

Irgendwann werden wir alle Senioren. Die einen eher, andere später. Wichtig ist es aber, als SeniorInnen lange selbstbestimmt im angestammten Wohnort, in der eigenen Wohnung zu leben. Voraussetzungen dazu sollten sowohl von der Politik als auch von den Kommunen und der Gesellschaft vorgegeben werden. Ein Baustein dazu ist ein Seniorenverein in einer Stadt. Der Eisenberger Seniorenverein, ist dabei ein sehr rühriger. So lud man gestern zum 2. Seniorentag in Eisenberg ein. Vereine, Pflegedienste präsentierten sich, die Waldkliniken und auch die Polizei waren anwesend. Ein vollgefülltes Programm erwartete die Besucher. Am Rande der Veranstaltung konnte ich Gespräche u.a. mit der AWO führen, die einen neuen barrierefreien Sozialwohnungsbau in unserer Stadt plant. Weiterlesen


Steffen Much

Schule trifft Landtag

Gestern durfte ich wieder eine Schulklasse auf ihrer Landtagsfahrt begleiten. SchülerInnen der "Johann Carl Fuhlrott" Regelschule aus Leinefelde besuchten auf Einladung meiner Abgeordneten Marit Wagler Erfurt. Die Stunde auf der Besuchertribüne war für die Kids äußerst interessant: es ging um das neue Waldgesetz. Die Redebeiträge der Abgeordneten und die Emotionalität der Vortragenden beeindruckte alle sehr. Ein kurzes Gespräch mit unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Sigrid Hupach, sowie in einer kleinen Sitzungspause mit Marit Wagler rundete den Landtagsbesuch ab. Anschließend gab es noch einen kulturellen Teil, diesmal besuchte die Klasse die Alte Synagoge. Mit vielen neuen Eindrücken versehen ging es dann auf die Heimreise. Ich selbst liess diesen ereignisreichen Tag auf einer... Weiterlesen